28 Kommentare

  1. Igor 23.10.2014 at 09:57 |

    Dient eigent­lich dieses Blue­tooth Modul auch dieser Fol­low­Me Geschich­te oder rein der pro­gram­mie­rung vom Mis­si­onPla­ner? Wie stark ist die Sen­de­leis­tung und wie weit kommt man damit? Ist auf jeden Fall sehr inter­es­sant

    Antworten
  2. Igor 23.10.2014 at 11:30 |

    D.h. dieses Modul wird am Tablet per USB ange­schlos­sen und dient als exter­nes Blue­tooth Modul… ver­mut­lich mit mehr Reich­wei­te als das interne bleu­tooth eines Tablets…

    Antworten
  3. Peter 23.10.2014 at 16:54 |

    Hallo Gektor!

    Ich möchte ja kein Spiel­ver­der­ber sein, aber hat sich schon mal Jemand Gedan­ken darüber gemacht, ob das Fliegen nach gespei­cher­ten Way­po­ints in Europa über­haupt zuläs­sig ist?

    Ich vermute stark (aber nicht ganz sicher) dass das nicht zuläs­sig ist, und im Ernst­fall ganz erheb­li­che Pro­ble­me machen kann (Ver­si­che­rung, Regress­for­de­run­gen). Wäre gut, das mal zu klären, bevor etliche Piloten (unwis­send) damit das Spielen anfan­gen.….

    Gruß, Peter

    Antworten
    1. Igor 23.10.2014 at 17:12 |

      Du kannst selbst­ver­ständ­lich unbe­nannt fliegen nach Way­po­ints, aber immer nur in Sicht und jeder­zeit mit der Mög­lich­keit mittels Funke ein­zu­grei­fen (Over­ri­de). Wenn die Drohne außer Sicht ist, dann ist es vorbei mit dem legalen fliegen.

      Follow Me Modi sind natür­lich absolut Tabu… Follow You ist aber jeder­zeit möglich, solange der Pilot irgend­wie hin­ter­her­rennt und mittesl funek ein­grei­fen kann.

      Ob die Sen­de­leis­tung des Walkera Moduls im Rahmen des gesetz­li­chen ist und ob es ein CE appro­val hat ist eine andere Sache. Da nur FCC drauf steht, dürfte ide Nutzung des Moduls zum Senden ver­mut­lich nicht erlaubt sein…

      Nichts spricht aber mittels Blue­tooth vom Tablet die Daten an den Mis­si­onpla­ner am Scout zu über­sen­den…

      Da natür­lich eine Funke wie die Devo12E auch kein CE Zulas­sung hat (Kon­for­mi­täts­er­kläh­rung müsste der deut­sche Impor­teur abgeben – das macht ja viel­leicht Robbe) ist es eh frag­lich, ob man damit über­haupt fleigen könnte. Liegt aber eine KE vor, ist es kein Problem.

      Ansons­ten gilt leider Ver­si­ceh­rungs­ver­lust oder regress im Scha­dens­fall…

      Antworten
      1. Christian 23.10.2014 at 19:46 |

        In meinen Augen ist das ein wei­te­rer gewich­ti­ger Grund, eine BNF-Version ohne Ground­sta­ti­on anzu­bie­ten.
        Der Blue­tooth Trans­cei­ver kostest immer­hin 250,- Euro. Den Flug­mo­dus in Ver­bin­dung mit einer App möchte bestimmt auch nicht jeder Anwen­der benut­zen, im schlimms­ten Fall ist es gesetz­lich auch noch nicht einmal zuläs­sig.

        Antworten
  4. walkeraflitzer 24.10.2014 at 23:09 |

    Zur Zeit läuft vor allem die APP nicht zufrie­den­stel­lend. Man kann jedoch eine Mission Per Blue­tooth über­tra­gen, dann die Funke binden und dann ganz normal wie auch mit dem Mission Planner, APM oder Droid Planner eine Mission fliegen bei der man jeder­zeit per Funke ein­grei­fen kann. Dann ist aller­dings ein wei­te­rer Ein­griff per Blue­tooth nicht mehr möglich. Zur Zeit also entweder/oder. Da bei all meinen Ver­su­chen (ohne Pro­pel­ler) die APP APP­ge­stürzt ist kann man den Flug nur mit der APP noch nicht emp­feh­len.

    Antworten
    1. Christian 25.10.2014 at 10:14 |

      Viel­leicht beruhen die Abstür­ze der App ja auf unter­schied­li­chen Android Ver­sio­nen. In dem Flug­vi­deo mit der Ground­sta­ti­on App wird z.B. ein 8″ Samsung Galaxy Tab ver­wen­det.

      Antworten
  5. walkeraflitzer 25.10.2014 at 11:41 |

    Das ist sogar ganz sicher so!!! Bisher sind APP´s auf jedem meiner Android Geräte anders stabil gelau­fen. Da es so viel­fäl­ti­ge Kom­po­nen­ten bei den Boards gibt (ist ja nicht die Appel Welt) ist das für die Soft­ware Ent­wick­ler auch nicht wirk­lich kal­ku­lier­bar. Da muss jeder selbst schauen wie es läuft.
    Ich hatte da mal ein bil­li­ges Chi­na­Pho­ne mit Android, auf dem lief alles ohne wenn und aber. Auf meinem Acer Tablet läuft es auch sehr gut genauso auf einem Sony Xperia Z1. Kri­tisch ist aber das man wenn der Kontakt mal abge­ris­sen ist, sich nicht wieder „Con­nec­ten” kann obwohl die Soft­ware das sagt. Was dann!? Wie bekomme ich den Kopter wieder unter Kon­trol­le? Da die Ver­bin­dung mit der Ground Station ja noich besteht wird der Kopter nicht in den Fail­s­ave gehen und deshalb nicht zurück kommen.

    Antworten
  6. Christian 25.10.2014 at 12:53 |

    Wenn das ganze als Sender funk­tio­niert, sollte auch eine stetige Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen der App als Sender und dem Emp­fän­ger im Quad­cop­ter statt­fin­den. Wenn keine Pro­to­koll­ele­men­te des Senders mehr über die Blue­tooth-Ver­bin­dung mit dem Emp­fän­ger im Scout X4 aus­ge­tauscht werden, muss der der Emp­fän­ger sofort in den Fail­safe-Modus umschal­ten!

    Antworten
  7. walkeraflitzer 25.10.2014 at 13:24 |

    Leider ist die Ground Station der Sender, wenn jetzt die APP die Ver­bin­dung abbricht (und dann nicht wieder her­stel­len kann) bleibt der Sender dennoch mit dem Emp­fän­ger ver­bun­den. Da liegt der Haken. Man könnte dann ver­su­chen die Ground Station aus­zu­schal­ten, dann sollte der Fail­s­ave ein­ge­lei­tet werden.

    Antworten
  8. Igor 06.11.2014 at 21:37 |

    Ich habe langsam eine Ver­mu­tung was das Ding wirk­lich ist…

    Die Ground­sta­ti­on ist eine Kombi aus Blue­tooth Modul für Con­nec­tion mit dem Tablet Handy und einem 3DR oder ähn­li­chem Tele­me­trie auf 433 oder 915 Mhz…

    Das heißt das Blue­tooth dient nur als Port Repli­ka­tor und sendet die Daten vom Tablet ans Long Range Tele­me­trie Modul und dieses Weiter dann an den Copter…

    anders lässt sich sonst auch die komi­sche Antenne nicht erkläh­ren… die reich­wei­te vermute ich auch deut­lich weiter als 50 m.…

    hat sich sonst wer gedan­ken darüber gemacht? Welche Set­tings kann man in APM Planner machen… viel­leicht findet man dort mehr raus…

    Antworten
  9. Igor 06.11.2014 at 21:48 |
    Antworten
  10. walkeraflitzer 07.11.2014 at 13:40 |

    Das BT Ground End Modul ist sogar noch mehr, es ist eine kom­plet­te Funke mit Tele­me­trie Modul (à la 3DR ) und auf­ge­setz­tem Blue­tooth Modul für die Wei­ter­ga­be an s Handy oder Tablet alles in einer Box. Das Air End ist eine Emp­fän­ger Einheit (so wie RX709 o.ä.) mit ein­ge­bau­tem Tele­me­trie Modul.
    Ob die Tele­me­trie über 433 Mhz (915) über­tra­gen wird ist noch nicht klar.
    Walkera hat also ver­sucht alles in jeweils eine Box zu packen. Ob es so glück­lich ist eine eigen­stän­di­ge Funke in das Modul zu ver­bau­en ist frag­lich, denn jetzt kann man ent­we­der mit den BT Modulen oder der Funke fliegen.
    Wichtig wäre aber das wir jeder­zeit in das Gesche­hen ein­grei­fen können das ist mit der Walkera Lösung leider nicht möglich.

    Antworten
  11. Igor 07.11.2014 at 14:42 |

    Na ja, die Ground­sta­ti­on ist also genau das, was ich auchs chon spe­ku­liert habe. Das ist ein nor­ma­les Tele­me­trie Modul wie das 3DR mit Blue­tooth Bridge. Android komu­ni­ziert via BT mit dem Modul, das Modul funkt halt hoch (ver­ut­lich locker 2 km). D.h. es ist keine BT Bridge zum kopter, sondern eine andere Fre­quenz. Natür­lich sit die Sen­de­leis­tung nicht ideal, weil viele Inter­fe­ren­zen durch das BT, aber es ist akzep­ta­ble und prak­tisch da mit Akku und kabel­los.

    Das Follow Me funk­tioneirt also so: das Handy gibt die GPS pos via BT an die Ground­sta­ti­on durch und die Funkt das hoch ans Telem. Modul 433915 an der Drohne (die braucht oben ja keine BT bridge)

    meiner Meinung nach müss­test Du im APM Planner das Modul aus­wäh­len können und es par­al­lel zur nor­ma­len Funke nutzen können (Funke hat Over­ri­de). d.h. Tele­me­trie­da­ten müssten live aufs tablet über­tra­gen werden, während der Pilot die drohne per Funke steuert. Oder er nutzt den Gyro+Accel vom Tablet um über die BT/UHF Bridge den Copter zu steuern (völlig ver­ständ­lich). Es kann sein dass walkera im eigenen Planner das als ent­we­der oder ein­ge­stellt hat. Kannst Du aber nicht mal mittels USB den FC an Mis­si­onPlan­ner conenc­ten und schauen, was unter
    http://copter.ardupilot.com/wiki/common-3dr-radio-version‑2/
    erkenn­bar ist?

    Kon­tak­te mich mal bitte per FB unter igor campana, würde gerne mit Dir darüber per­sön­lich spre­chen.… die Idee dahin­ter ist eig­net­lich sehr gut und ev. auf alle APM/Pix über­trag­bar

    Antworten
  12. Igor 07.11.2014 at 14:43 |

    wenn Du eben beide frei­schal­ten könn­test, hättest Du dop­pel­te Funk­mög­lich­kei­ten und könn­test über beide Geräte (Funke + Ground­sta­ti­on) ein rTL oder fail­Safe aus­lö­sen

    Antworten
  13. Igor 07.11.2014 at 14:47 |

    Inter­es­sant ist ja das Vidoe von 3DR zur Iris
    https://www.youtube.com/watch?v=_yOCTgVqmeQ&list=TLmervvy5lTFw
    da läuft ja auch das Telem Modul mit… das beste ist ja diese Hand­watch… und der surfer… nur wo hat der das handy mit GPS Emp­fän­ger und 3DR tele­me­trie Modul denn hin­ge­steckt, damit es nciht nass wird? Im A.…. mit netter Antenne raus­schau­end?

    Antworten
  14. Igor 07.11.2014 at 17:47 |

    Ja genau, die Pebble ist mit dem Smart ver­bun­den, und das braucht die Ground­sta­ti­on fürs 3DR Telem. Modul… nur wo hat sich der Surfer das ganze hin­ge­steckt… ????

    weil das smart­pho­ne allein hat ja keine Ver­bin­dung zur Iris+ ohne das Telem. Modul…

    nicht desto trotz… auf welcher Fre­quenz funkt nun das Walkera Modul? 2,4 Ghz sind ja ledig­lich von BT zum Smart­pho­ne

    Antworten
  15. Blisk 14.03.2016 at 14:11 |

    Is it pos­si­ble to get from BT-2402 CE version the same power as from BT-2401 FCC? Is it soft­ware or hard­ware limi­t­i­tai­on in CE version?

    Antworten
  16. Manuel 16.03.2016 at 05:30 |

    Hello, have any of you BT-2401NB205.BIN firm­ware?

    Antworten
  17. Sam 16.12.2016 at 03:18 |

    What is the latest firm­ware update for the BT-2401B Ground Module? After con­nec­ting to the UP02 tool, the current firm­ware listed on the unit is BT-2401B_S1017.

    I have both BT-2401B_S1009 & BT-2401B_S1015 saved to my com­pu­ter and was won­de­ring if I need to update to the most current firm­ware? If anyone has any links to the most up to date firm­ware for both the BT-2401A & BT-2401B modules, I would greatly appre­cia­te any help with updating to the most current firm­ware!

    Antworten

Kommentieren

Hinweis: Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Beitrag hinterlassen. Allgemeine Fragen zu technischen Problemen und vieles mehr diskutieren wir im Walkerafans Forum.

Top