13 Kommentare

  1. Frank Kessler 03.08.2014 at 21:42 |

    Warum hab ich die beiden noch nicht? 😉

    LG Frank

    Antworten
  2. Rayko 04.08.2014 at 09:29 |

    Schau dir mal den Proto X / revell nano Quad / hubsan h111 an…
    oder nur einen davon, ist immer der selbe 😉

    der hat den vorteil gegen­über deinen, dass die akkus wech­sel­bar sind, und nach­kauf­bar…

    noch dazu kann man ihn mit der geball­ten power von revell kaufen, was service/garantie usw. angeht, ein vorteil gegen­über direkt­im­port

    Antworten
    1. gektor 04.08.2014 at 19:54 |

      Ja, ganz genau. Hier kann man den Wech­selak­ku sehen. Proto X, etc. ist alles das gleiche Modell: http://walkera-fans.de/hubsan-q4-nano-galerie/

      Antworten
  3. gektor 07.08.2014 at 21:59 |

    Ich finde den Airbus viel ange­neh­mer zu fliegen als den Cheer­son. Der letz­te­re lässt sich nur recht indi­rekt steuern. Er imi­tiert mit seinem Flug­ver­hal­ten aus meiner Sicht den DJI Phantom.

    Antworten
  4. Didi 11.08.2014 at 10:22 |

    Habe da noch einen wei­te­ren Clone ent­deckt, der den Revells sehr ähnlich sieht, auch von der Ver­pa­ckung her:
    http://www.amazon.de/s-idee%C2%AE-01163-Quadrocopter-ferngesteuerter-GYROSCOPE-TECHNIK/dp/B00JUMW4L2
    27 EUR inklu­si­ve Versand (letzte Woche waren es sogar nur 26 EUR).

    Hat offen­sicht­lich einen anderen Lade­ste­cker (ich mache mal ein paar Fotos), aber sonst ziem­lich ähnlich. Scheint nur zwei Flug­mo­di zu haben (linke, vordere Taste piept 1x bzw. 2x), die ich aber noch nicht ausprobiert/verglichen habe. Flips sind über die rechte, vordere Taste möglich.

    Das Flug­ver­hal­ten ist ganz gut aus­ge­trimmt (dreimal Trim­mung nach vorne antip­pen reicht vor dem Start. Nur mit der Gier-Achse komme ich noch nicht so wirk­lich klar. Aber das dürfte Übungs­sa­che sein. Ebenso das Halten der Flug­hö­he. Aber wie gesagt: ich hab bisher nur den Stan­dard-Flug­mo­dus pro­biert.

    Der Akku ist übri­gens gesteckt und damit wech­sel­bar.

    Achja:
    es scheint diese Nano-Quads jetzt auch mit großer Funke zu geben:

    http://www.amazon.de/WLtoys-V272-Achse-Quadcopter-Sender/dp/B00KS14TMQ

    Antworten
  5. Didi 11.08.2014 at 10:54 |

    Ich denke mal, mit einer großen Funke fliegt es sich einfach etwas kom­for­ta­bler. Leider hab ich das zu spät ent­deckt, aber 26 EUR sind ja kein Bein­bruch 😉
    Was ich ziem­lich krass finde, ist der Preis von unter 30 EUR mit der großen Funke. Unglaub­lich!

    Antworten
    1. Didi 13.08.2014 at 17:27 |

      So, heute kam der WLtoys Velo­ci­ty V272 bei mir an. Die große Fern­steue­rung ist wirk­lich kom­for­ta­bel und der Kleine damit genial kon­trol­lier­bar. Kein Ver­gleich zur Mini-Funke. Man kann vier Flug­mo­di ein­stel­len: 40%, 60%, 80% und 100%. Der höchste macht natur­ge­mäß am meisten Spaß! Dazu kann man mit einer Taste noch die roten Lichter hinten am Kopter ein- und aus­schal­ten und mit der rechten Front-Taste den Modus für die 3D-Flips akti­vie­ren.
      Den mit­ge­lie­fer­ten Kopter lade ich gerade auf, der obige s-idee 01163 (der heute übri­gens nur noch 24,99 EUR kostet!) läßt sich aber perfekt mit der WLtoys-Funke fliegen. Erst­klas­sig!
      Ich muß mal ein paar Bilder machen und an aValan­ce mailen, damit er sie in den Bericht ein­bau­en kann.

      Antworten
  6. Steffen 10.01.2015 at 18:53 |

    Hallo,

    sagt mal kann man den CX-10 an die Devo-10 binden?
    Hab irgend­wo gelesen das der Quad 2 unter­schied­li­che Boards
    verbaut hat,eines davon soll mit der Devo funk­tio­nie­ren

    Steffen

    Antworten
  7. nemo 06.03.2016 at 16:53 |

    ich frage mich gerade ob ich den Nano quad von Revell an meine Devo7 binden kann ???

    wenn ja wie???

    Antworten

Kommentieren

Hinweis: Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Beitrag hinterlassen. Allgemeine Fragen zu technischen Problemen und vieles mehr diskutieren wir im Walkerafans Forum.

Top