7 Kommentare

  1. Micha 14.10.2015 at 01:42 |

    Zum Flachbandkabel: Wenn es das gleiche wie beim normalen Runner ist, kannst du ein FFC Typ A 40-Pin 0,5mm Pitch nehmen.

    Ich hab mal bei eBay geguckt, da gibts gerade leider nur welche mit Typ B (Anschlüsse auf unterschiedlichen Seiten) oder welche mit 20cm Länge… Kostenpunkt: 4€.

    Antworten
  2. HAL 15.10.2015 at 11:15 |

    Und demnächst gibt es dann bestimmt ein Runner 250 C Advanced mit Revolution FS und GPS

    Antworten
  3. Hokur Kil 15.10.2015 at 12:46 |

    Fragen tu ich mich trotzdem warums eine CC3D ohne baro sein muss und keine Micro-APM..

    Wie HAL schon sagt: man hätte gleich direkt auf den Zug aufspringen können und die Revolution einbauen können.

    Was macht Walkera da ?^^
    Erinnert an die Onkyo-Strategie. 😉

    Antworten
    1. nVentor 16.10.2015 at 22:44 |

      Bin ganz froh drum, dass es kein APM ist. Der Rate-Modus bei CC3D fliegt einfach besser als der Acro bei APM. Etwas äquivalentes zu Rattitude hat APM gar nicht und insgesamt ist man weniger flexibel bei der Konfiguration.
      Revo wär natürlich der absolute Wahnsinn, ist aber auch teurer. Irgendwie muss Walkera ja den Kampfpreis realisieren.
      Vielleicht gibt es ja wirklich in Kürze wieder eine neue Version, die dann die Revo hat. Walkera haut ja gerne mal ein Upgrade nach dem anderen raus. Da sind die schmerzfrei. 😀

      Antworten
  4. Hokur Kil 16.10.2015 at 22:51 |

    Die CC3D Flugmodi sind natürlich klasse für kleine Racer (habe ich selbst ja auch schon feststellen können) und auch der Runner ist ideal dafür geeignet, Weil er sich ja genau wie die anderen Racer in der 250er Klasse bewegt.

    Jedoch: Warum erst so spät ?^^ Der erste Runner hätte die Steuerung -als der Hype mit den FPV-Racern schon im Gange war- haben können, dann wäre Walkera im absoluten Vorteil gegenüber der Konkurrenz gewesen.

    Antworten
    1. nVentor 16.10.2015 at 23:33 |

      Ja, das wäre natürlich besser gewesen, direkt mit einer zeitgemäßen FC an den Start zu gehen. Aber Konkurrenz hat Walkera ja immer noch nicht. Es gibt keine anderen FPV-Racer dieser Art als RTF. Zumindest nicht in dieser Preisklasse. Von daher finde ich es schön, dass Walkera neue Versionen rausbringt, obwohl da nicht so der Konkurrenzdruck herrscht.

      Für das nächste Upgrade wünsche ich mir bessere Regler. Die FC sollte jetzt gut genug sein. Wenn die ESCs auch noch in dieser Liga spielen würden, wäre der Runner das Hammerteil überhaupt. 🙂

      Antworten
  5. developer71 17.10.2015 at 22:06 |

    Was macht das Ding eigentlich beim Failsafe? Die Walkera Bus-Empfänger machen bei Abriss der Verbindung immer Gas=50% und Ch5=100%.
    Das kann bei nem CC3D zu nem Flyaway führen. Deshalb verwende ich keine Walkera Bus-Empfänger zusammen mit CC3D, nur parallele, die lassen sich zum Glück programmieren (anders als die RX70x).

    Antworten

Kommentieren

Hinweis: Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Beitrag hinterlassen. Allgemeine Fragen zu technischen Problemen und vieles mehr diskutieren wir im Walkerafans Forum.

Top