Walkera prä­sen­tiert Scout H6 „Mantis” / Voyager 3

Auf der CES 2015 in Las Vegas prä­sen­tiert Walkera das neue Konzept: Den Scout H6 bzw. Voyager 3 (Name steht noch nicht end­gül­tig fest), der optisch dem DJI Inspire 1 nach­emp­fun­den ist.

walkera-scout-h6-dm-mantis3

In Gegen­satz zu DJI Inspire 1, bei dem der ganze Kopter seine Kon­fi­gu­ra­ti­on ändert und auf den Unter­sei­ten der Motoren landet, dienen beim Scout H6 die drei aus­fahr­ba­ren Beine zum Landen.

Die Kamera scheint für die Landung ein­fahr­bar zu sein.

walkera-scout-h6-dm-mantis1

Die gesamte Kon­struk­ti­on bleibt hin­ge­gen steif und kann während des Fluges ver­mut­lich nicht ver­än­dert werden.

Ähnlich wie beim Inspire sind die Kamera und ihre Befes­ti­gung gelöst.

Auf den Kon­zept­zeich­nun­gen ist oben am Kopter ist eine CP 5,8 GHz Antenne ange­bracht, was aus der Sicht der Aus­brei­tung der Funk­wel­len ungüns­tig ist. Das wird beim Finalen Modell anders sein.

Der Akku kommt in Gegen­satz zum Inspire 1 von hinten hinein.

Der Kopter und hat wie es scheint einen Touch­screen mit diver­sen Funk­tio­nen. Es könnte aber auch eine Sta­tus­an­zei­ge sein:

walkera-scout-h6-dm-mantis2

Da es bei den Bildern um ein frühes Konzept handelt und die beiden Ren­de­rings sogar unter­ein­an­der nicht über­ein­stim­men, ist davon aus­zu­ge­hen, dass das finale Modell anders aus­se­hen wird und Lösun­gen wie die Clover­leaf Antenne oben durch bessere Lösun­gen ersetzt werden.

14 Kommentare

  1. Ploenske 04.01.2015 at 15:21 |

    Ich glaube geklaut trifft es besser

    Antworten
  2. Mav 04.01.2015 at 16:04 |

    Ob so ein System wirk­lich klug ist?
    Wird das nicht zu einem Pendel?
    Ich habe bisher immer ver­sucht den Schwer­punkt so weit wie möglich
    in die Rotor­ebe­ne zu bringen.

    Antworten
  3. Kai 04.01.2015 at 16:18 |

    Ja, bei dem DJI Inspire wackelt/zittert manch­mal die Kamera sehr stark kurz nach dem Start, wie ich bei eingen Videos gesehen habe.

    Antworten
  4. Jürgen 05.01.2015 at 12:26 |

    Inter­es­sant wäre wie die Kabel­zu­füh­rung zu den Motoren gelöst ist?
    Sollten wieder irgend­wel­che Schrau­ben im Weg sein, dann könnte es die glei­chen Pro­ble­me wie beim X400 geben. Vibra­tio­nen scheu­ern die Iso­la­ti­on an den Kabeln durch = Kurz­schluss und Crash! Bin auf die ersten Bilder gespannt.

    Antworten
  5. walkeraflitzer 07.01.2015 at 19:14 |

    Man­man­man diese Chi­ne­sen
    Eigene Kon­zep­te wozu!?

    Antworten
  6. walkeraflitzer 09.01.2015 at 12:15 |

    Ist diese H Kon­struk­ti­on nicht schwe­rer als 4 Arme?

    Antworten

Kommentieren

Hinweis: Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Beitrag hinterlassen. Allgemeine Fragen zu technischen Problemen und vieles mehr diskutieren wir im Walkerafans Forum.

Top