2 Kommentare

  1. Hubbihub 04.02.2016 at 21:20 |

    hi,

    tja, inter­es­san­te Bericht, nur bei der Diop­tri­en­kor­rek­tur muss ich dir wider­spre­chen. Klar ein weit­sich­ti­ger Mensch, der also einen Lese­bril­le braucht, wird ver­mut­lich mit dem Teil keine Pro­ble­me haben.

    Nur gibt es leider auch die kurz­sich­ti­gen Men­schen, die also Weits­ehen und z Bsp Auto­fah­ren eine Brille brau­chen. Wenn die die Brille nicht an ihre Augen anpas­sen können, dann wird das schon eher böse, ins­be­son­de­re dann, wenn man sogar einer jener Men­schen sein sollte, deren Augen unter­schied­lich sind und damit unter­schied­li­che Gläser (egal ob Nah- oder Fern­bril­le) brau­chen.

    Des­wei­te­ren gefällt mir so auf den ersten Blick gar nicht, dass die „Gum­mi­bän­der” mehr oder weniger fest an der Brille sind, auf jeden Fall aber nach einen gerä­te­spe­zi­fi­schem Ersatz­teil aus­se­hen. Da wünsche ich viel Spass bei der Suche nach Ersatz wenn die Gummis in 5 Jahren auf­ge­ben.

    Ins­ge­samt habe ich da doch den Ein­druck, dass Walkera da für 600 EUR ein Teil ablie­fern will, bei dem ich die Alter­na­ti­ven voher gründ­lich prüfen würde. Und an den Gold­ele­men­ten sollte sie auch drin­gend noch arbei­ten .…. 😉

    Gruss

    Hubbi

    Antworten

Kommentieren

Hinweis: Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Beitrag hinterlassen. Allgemeine Fragen zu technischen Problemen und vieles mehr diskutieren wir im Walkerafans Forum.

Top