2 Kommentare

  1. Hubbihub 04.02.2016 at 21:20 |

    hi,

    tja, interessante Bericht, nur bei der Dioptrienkorrektur muss ich dir widersprechen. Klar ein weitsichtiger Mensch, der also einen Lesebrille braucht, wird vermutlich mit dem Teil keine Probleme haben.

    Nur gibt es leider auch die kurzsichtigen Menschen, die also Weitsehen und z Bsp Autofahren eine Brille brauchen. Wenn die die Brille nicht an ihre Augen anpassen können, dann wird das schon eher böse, insbesondere dann, wenn man sogar einer jener Menschen sein sollte, deren Augen unterschiedlich sind und damit unterschiedliche Gläser (egal ob Nah- oder Fernbrille) brauchen.

    Desweiteren gefällt mir so auf den ersten Blick gar nicht, dass die “Gummibänder” mehr oder weniger fest an der Brille sind, auf jeden Fall aber nach einen gerätespezifischem Ersatzteil aussehen. Da wünsche ich viel Spass bei der Suche nach Ersatz wenn die Gummis in 5 Jahren aufgeben.

    Insgesamt habe ich da doch den Eindruck, dass Walkera da für 600 EUR ein Teil abliefern will, bei dem ich die Alternativen voher gründlich prüfen würde. Und an den Goldelementen sollte sie auch dringend noch arbeiten ….. 😉

    Gruss

    Hubbi

    Antworten

Kommentieren

Hinweis: Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Beitrag hinterlassen. Allgemeine Fragen zu technischen Problemen und vieles mehr diskutieren wir im Walkerafans Forum.

Top