5 Kommentare

  1. Claus-Peter 02.02.2015 at 14:55 |

    Yeah, the new Walkera Com­mu­ni­ca­ti­on Manager & Spo­kes­man! 🙂

    Antworten
  2. Christian 04.02.2015 at 13:34 |

    @gektor
    Warum begrün­det Ihr eigent­lich nicht eine offi­zi­el­le Walkera Deutsch­land Ver­tre­tung!?
    An Eurem Know-How wird es doch sicher­lich nicht schei­tern!
    MfG
    Chris­ti­an

    Antworten
    1. Igor 05.02.2015 at 11:01 |

      Ich schlie­ße mich Chris­ti­ans vor­schlag an und hoffe dass auch Walkera Eure arbeit zu schät­zen weißt. Leider ist meine Erfah­rung bisher immer sehr negativ gewesen. Noch zu meinen jour­na­lis­ti­schen Zeiten haben die Chi­ne­sen solche sachen immer gern aus­ge­nutzt, und im nach­hin­ein oft sogar massiv geze­tert wenns nur um ein Testsam­ple geht.

      Hof­fent­lich erken­nen die was für Leis­tung Ihr hier in Europa erbringt
      Grüße
      Igor

      Antworten
  3. Christian 05.02.2015 at 11:45 |

    Als freier Jour­na­list kann ich mich der Meinung von Igor eben­falls nur anschlie­ßen!
    Vor allem ver­ste­he ich die Vor­ge­hens­wei­se von Walkera über­haupt nicht, dass Händler in Europa/Deutschland Ihre Test­mus­ter auch noch selber bezah­len müssen! Und wenn die vom Himmel fallen, auch noch die not­wen­di­gen Ersatz­tei­le (Bsp. Tali H500, Scout X4).
    Es ist also kein Wunder, dass neue Pro­duk­te nicht zügig in den euro­päi­schen Markt ein­ge­führt werden, sondern erst einmal eine lange schöp­fe­ri­sche Denk­pau­se, zum Nach­teil der Kunden, ange­sagt ist. Meiner Meinung nach ist der Hype mit dem Scout X4/X8 längst Geschich­te!

    Antworten

Kommentieren

Hinweis: Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Beitrag hinterlassen. Allgemeine Fragen zu technischen Problemen und vieles mehr diskutieren wir im Walkerafans Forum.

Top