5 Kommentare

  1. alf 02.08.2014 at 17:50 |

    hi,

    irgendwie sensationell …..

    das binden mit den 2 coptern war mir neu daß sowas soooo leicht geht… außer ihr habt da einen schmäh verschwiegen ?????

    für mich nochmal ein eindeutiger hinweis, daß man bei solchen coptern FIXE ID einstellen sollte.
    ok, wenn einer 500 m weg ist, wirds wohl nicht gehen…. aber trotzdem sicher ist sicher.

    das mit der mücke verschlingen das gibts öfters…. harte kerle schlucken die runter. bienen sollte man allerdings vorkauen.

    viele grüße
    @bodensurrer.

    Antworten
  2. Hubbihub 03.08.2014 at 10:25 |

    hi,

    Die Sorge, dass gehen könne, hatte ich schon zu den Zeiten der WK-Sender, da hatte wir das in der Halle durchaus mal, das ein eingeschaltet liegengelassener Sender die Bindeprozesse des anderen störte.

    Dass das bei den Devo-Sendern auch noch geht, scheint mir eine Fehlerquelle zu sein, die man durchaus bekannt machen sollte. Das erinnert ein wenig an die alten 35Mhz-Zeiten mit ihren Frequenzkarten 🙁

    Gruss

    Hubbi

    Antworten
  3. alf 03.08.2014 at 10:42 |

    hi,
    @hubbi
    ich bin der meinung, daß man mit größeren modellen IMMER eine FIXE ID verwenden sollte. ich hab das mit dem “selbständigen” binden nie geglaubt. im prinzip wird das funktionieren aber ich will bei einem flieger eben sicher sein.

    was mich etwas ärgerte, ich habe zwei devo7. wenn eine gebunden ist mit einer ID, bindet die andere trotzdem nicht mit der gleichen ID. d.h. die bindung hängt an der id-nr UND an der steuerung selber.

    und daß man die bindung nur mit diesem verbindungskabel löschen kann und nciht sendermäßig ist auch “antik”. katastrophale techniker und entwickler am werk.

    vg. @bodensurrer

    Antworten
    1. Hubbihub 03.08.2014 at 18:06 |

      hi,

      das Konzept mit dem Bindplug macht durchaus Sinn. Klar wäre es schön, wenn man das fixe Binden im Sender einstellen und löschen könnte, aber was würdest du dann machen, wenn der Sender defekt wird und du nicht mittel Bjndplug einen anderen Sender freigeben könntest? Alle Empfänger wegwerfen? Walkeraempfänger können empfindlich teuer werden, das ist kein Vegleich mit den billigen Orangeteilen, die sie dir im Laden noch nachwerfen.

      Bei den meisten Modell ist der Bindport ja recht gut zugänglich, da bilden die Quads a la QRX350 &Co die ünrühmlich Ausnahme. Nervig ist das trotzdem. Ich habe 3 Sender, da ist jedes Mal der Griff zum Bindplug schon nervig werden, warum ich ausser den Flächenmodellen nicht fix binde. Die Hubschrauber bzw alle Copter ausserdem QRX350 fallen bei Bindungsverlust vom Himmel, was aber auch bei 500m Entfernung noch nicht passiert ist. Der QRX350 kehrt bei Bindungsverlust nach Hause zurück, nur die Flächenflieger segeln weiter und da wäre ein Rebind dann doch recht nett 🙂

      Gruss

      Hubbi

      Antworten

Kommentieren

Hinweis: Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Beitrag hinterlassen. Allgemeine Fragen zu technischen Problemen und vieles mehr diskutieren wir im Walkerafans Forum.

Top