12 Kommentare

  1. walkeraflitzer 27.10.2014 at 01:27 |

    Super Test, hier wird ihnen geholfen !-)
    machst du das noch für den Scout X4?

    Antworten
  2. DmitriyT 27.10.2014 at 10:52 |

    Привет ! Интересная информация, спасибо! Но как насчёт пикового C-рейтинга ? обычно он указан 20C и до 10 секунд. Вряд-ли кто-то захочет держать столько времени полный дроссель на почти пустой батарее 🙂

    Antworten
  3. Kai 27.10.2014 at 13:10 |

    Ich denke bei Belastung (starker Wind, schnell nach oben oder Richtungswechsel) streigt der Strom noch weiter an. Mach doch den Test nochmal und binde alle Propeller fest, mit Klebeband oder so…, falls er dann nicht autom. abschaltet.

    Antworten
  4. item956 27.10.2014 at 14:19 |

    Hallo Gektor
    Deine Versuchsreihe beantwortet die Frage “wieviel A verbraucht der Kopter beim starten?”. Denn mit zunehmendem Aufbau des Luftkissen unter dem Kopter und Fahrtaufnahme nimmt die Leistungsaufnahme (A) ab.

    Auch wenn Du mit “Voll-Last” steigst, ist die Leistungsaufnahme stark rückläufig.

    Eine zuverlässige Messung erreichst Du mit einem Stromsensor aus dem Modellbauhandel. Damit kannst Du dann eine Leistungskurve erstellen. Und nur dann kannst Du beurteilen, ob ein Akku zuwenig oder genügend Leistung erbringt.

    Sorry! Gruss Stefan

    p.s. Bei den Elektro Fliegern findest Du solche Messungen…

    Antworten
  5. Captain Jack 27.10.2014 at 19:02 |

    Super Test und sehr interessant ……

    @Gektor …..Bitte bitte …….dies auch mal beim QR X350 Pro Testen 🙂

    Da ich nur diesen habe und es mich als Richtwert sehr Interessieren würde.

    Sonnige Grüße

    Antworten
  6. Hubbihub 27.10.2014 at 20:23 |

    Ich habe einem etwas andere HK-Tester den Test mit meinem QRX350 gemacht. Mit einem 3S2200mAh 25C hatte ich bei Vollgas ca 12,5 A mit einem 3S3000mAh 15C hatte ich bei Vollgas ca 14.5 A.

    Der Test sagt aber letztenendes wenig bis gar nix, denn jeder sollte überlegen, in % der Flugzeit er wirklich Vollgas fliegt. Ich bin im freien Flug weder mit dem QRX350 noch mit dem HotenX besonders zimperlich aber Vollgas ist die absolute Aussnahme, da komme ich selten an 3/4 Gas heran.

    Mit meinen Motorseglern habe ich viel eher mal 30 – 45 sec lang Vollgas stehen weil ich schnell auf Höhe will, beim Copter sind das gefühlt bestenfalls mal Gasstösse von wenigen Sekunden.

    Oder fliegt ihr soviel anders?

    Antworten
  7. Drescher 13.05.2015 at 10:59 |

    Habe mir auf Grund dieses Artikels den ersten Akku (Hobby King Multistar 5200/10C) zum Preis von 48,26 EURONEN zugelegt und noch ein Leergehäuse für 35 EURONEN in der Bucht dazuerworben. Glaubte nun so einen 2. Ersatzakku als Schnäppchen zusammenbauen zu können (Originalakku liegt über 120 EURO und ist nirgendwo in Deutschland verfügbar), aber Irrtum, dieser Akku passt absolut nicht in das Originalgehäuse, also bitte immer etwas vorsichtig mit solchen Empfehlungen, nun sitze ich da mit dem Ding und zu einer Mod ohne Gehäuse bin ich nicht bereit, sehr schade…und der 2. Akku passt erstrecht nicht, viel zu lang…
    Hat jemand noch andere, wirklich passende Empfehlungen?

    Antworten

Kommentieren

Hinweis: Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Beitrag hinterlassen. Allgemeine Fragen zu technischen Problemen und vieles mehr diskutieren wir im Walkerafans Forum.

Top