14 Kommentare

  1. Bo 27.08.2015 at 21:46 |

    Im sure no owners of EU certified kits will be tempted to “upgrade” their tx5816

    Antworten
    1. gektor 27.08.2015 at 22:10 |

      Never ever 😉

      Antworten
  2. aValance 28.08.2015 at 13:25 |

    Top many thanks, i really need to downgrade my 5816 to an 5817 🙂 maybe with a little switch to see the differences (which i cannot re-measure)

    aVa

    Antworten
  3. Danny Dietze 01.09.2015 at 15:14 |

    The TX5816 is the FCC version and the TX5817 is the CE version

    Antworten
    1. nVentor 02.09.2015 at 02:47 |

      Thanks!

      Antworten
  4. David 24.09.2015 at 21:30 |

    Ich meinte bisher die FCC-Variante würde mit 100mW senden? =)
    Im Artikel steht was von 250mW.

    Antworten
  5. Sonic 17.12.2015 at 21:48 |

    Whats values have the SMD decive?

    Antworten
  6. Sp3c14list 28.12.2015 at 22:50 |

    Hat jemand schon Erfahrungen mit der Modifizierung? Vergleich der Leistung vorher / nachher?

    Antworten
  7. Cate 16.01.2016 at 00:55 |

    And reverse work ? Upgrade a 5817 in 5816 ??

    Antworten
  8. Cate 16.01.2016 at 01:04 |

    And i understand the first bridge but not the Second step ?? Please Help me

    Cat

    Antworten
  9. Schuh Jeannot 04.03.2016 at 17:59 |

    Danke für den Tip. Frage: Wäre es nicht vielleicht sinnvoller einen TX5817 zu kaufen, kostet ja nicht die Welt, und den 5816 zu behalten, man weiss ja nie !
    Und wo bekommt man hier in Deutschland gut und schnell den TX5817 zu kaufen, da gibt es auch eine Version von Xt-Xinte für 22 Euro, ist diese gleich gut?
    Habe eben den Runner 250 (es heisst es sei eine verbesserte Version) mit FPV + Goggle 2 bekommen von Gearbeast (mein Kaufpreis war 464 Dollar, zwei Tage später war der Preis gestiegen auf 612 Euro!!!) , also neu in der Branche, habe kleinere Modelle zum Üben, aber auch Real Flight Drohne und ebenso Freeflight als Simulator, bin etwa 80% im Freeflight, und 20% im Real Flight, noch ein langer Weg.

    Antworten
  10. Lothar Behrens 27.12.2016 at 15:50 |

    Hi,

    ich habe auch eine FCC Variante geschickt bekommen. Ärgert mich ein wenig, da der Versand des Händlers keine CE Variante für Deutschland vorhält.

    Nach meinem Verständniss als Elektroniker ist der SMD Baustein eine Null Brücke. Da kann man genauso gut einen Draht nehmen.

    Funktion dieser Nullbrücke ist, den Dipswitch 1 zu überbrücken und damit in Stellung ON zu versetzen – egal wie der Dipswitch eingestellt ist. Lt. Anleitung entspricht dies dann den Frequenzvarianten für die FCC Version.

    Die Lötbrücke stellt nur die Sendeleistung ein und reicht daher für den ersten Schritt der Modifikation aus. Man hat ohne entfernen der Null Brücke einfach weniger Frequenzen zur Verfügung.

    Ich habe dies aber noch nicht probiert und daher: Modifikation wie immer ohne Garantie und auf eigene Gefahr!

    Werde mir wohl auch ein TX 5817 nachliefern lassen. Ist ja nicht mein Problem, wenn der Versender es nicht rafft, nur CE Varianten nach Deutschland zu vesenden.

    PS: In welchen Ländern ist die FCC Variante denn erlaubt?

    Lothar

    Antworten
  11. payty 13.01.2017 at 09:20 |

    Hi,

    Sorry for posting this in English, but I do not know german.
    Could you tell me what is the value of the smd you have removed? I assume it is a resistor.

    I just want to “upgrade” my 5817 to 5816.

    Antworten
  12. Alexander 03.02.2017 at 00:22 |

    For an upgrade, you only have to restore the solder bridge from step 1. The SMD component you can omit.

    Antworten

Kommentieren

Hinweis: Hier kannst du einen Kommentar zum obigen Beitrag hinterlassen. Allgemeine Fragen zu technischen Problemen und vieles mehr diskutieren wir im Walkerafans Forum.

Top